Haben Sie Fragen? Melden Sie sich jederzeit bei uns! | E-Mail: info@rheingas.de | Tel.: 02232 - 70790

Flüssiggas (Propan, Butan und deren Gemische) ist ein Kohlenwasserstoff, der unter Druck einen verflüssigten Zustand einnimmt. Das Volumen des komprimierten, verflüssigten Gases verringert sich in Relation zu seinem gasförmigen Zustand auf nur noch 1/260. Es ist nun möglich, große Energiemengen in kleinen Behältern zu lagern und zu transportieren.

Flüssiggas ist ein sehr sicherer Energieträger. Ein sachgemäßer Umgang mit dem verflüssigten Gas ist natürlich unabdingbar.

Flüssiggas ist unter den fossilen Energieträgern der umweltschonendste, denn die Verbrennung erfolgt ohne feste Rückstände und Feinstaubentwicklung. Auf Grund der geringen Emissionswerte dürfen Flüssiggasheizungen sogar bei Smogalarm betrieben werden. Auch der Einsatz in Wasserschutzgebieten ist auf Grund der sehr guten ökologischen Werte möglich.

Man kann grundsätzlich sagen, dass alle erdgasfähigen Heizungssysteme auch mit Flüssiggas funktionieren. Moderne Technologien wie z. B. die Brennwerttechnik, Blockheizkraftwerke (BHKWs), Gaswärmepumpen, Brennstoffzellen sowie Strahlungsheizungen sind einige Heizungssysteme, bei denen Flüssiggas genutzt werden kann.

Keine Sorge! Die Versorgung mit Flüssiggas als umweltschonender Energieträger ist durch ein dichtes Versorgungsnetz bei Rheingas garantiert. Flüssiggas ist zukunftssicher, da es sowohl bei der Rohölverarbeitung in Raffinerien als auch bei der Erdgas- und Rohölförderung gewonnen wird.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit uns hier zu kontaktieren und einen kostenlosen, unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren.

Flüssiggas wird in Rheingas-Tanks außerhalb von Gebäuden gelagert. Die Stahltanks können oberirdisch oder halboberirdisch aufgestellt oder unterirdisch im Boden eingelagert werden. Die Größe des Tanks richtet sich nach dem Heizbedarf des Gebäudes und danach, in welchen Zeitabständen getankt werden soll. In der Regel sollte der Tank so groß gewählt werden, dass eine Füllung pro Jahr ausreicht. Hier kann der Fachmann weiterhelfen.

Ja klar! Wir beliefern Sie gerne mit Flüssiggas. Bitte beachten Sie, dass wir nach § 1004 BGB nur Tanks mit Flüssiggas befüllen dürfen, die sich in Kundeneigentum befinden. Daher benötigen wir bei der Bestellung einen Eigentumsnachweis (Kopie des Kaufvertrags) für den Tank. Zudem benötigen wir Prüfnachweise (innere und äußere Prüfung) des Behälters.

Bei Rheingas können Sie problemlos einen Tank mieten. Schauen Sie in unseren Tarifmodellen nach.

Da für das Aufstellen und den Betrieb von Flüssiggastanks je nach Bundesland unterschiedliche Vorschriften gelten (Bauordnung, Feuerungsverordnung), empfehlen wir Ihnen die Beratung durch unser Fachpersonal. Meist stehen die Tanks im Gartenbereich, denn der Tank muss jederzeit frei zugänglich sein. Wichtig ist der Abstand des Tanks zum Haus. In unmittelbarer Nähe des Tankbehälters sollten sich keine Zündquellen, Kelleröffnungen, Luft- und Lichtschächte oder Gruben befinden.

Die Tanks müssen regelmäßig von einer zugelassenen Überwachungsstelle (ZÜS) geprüft werden. Bei oberirdischen Tanks erfolgt die äußere Prüfung alle zwei Jahre sowie die innere Prüfung alle zehn Jahre. Bei unterirdischen Tanks erfolgt die innere Prüfung, in Abhängigkeit der Schutzklasse alle fünf bzw. zehn Jahre.

Wenn Sie mit Rheingas einen Vertrag über die Service- und Prüfpauschale abgeschlossen haben, organisiert Rheingas die Prüftermine und übernimmt die im Rahmen der Prüfung entstehenden Kosten.

Rheingas liefert Ihnen die gewünschte Menge Flüssiggas zuverlässig und problemlos ohne Verschmutzung und Geruchsbelästigung. Die Lieferung erfolgt in Straßentankwagen zur jeweiligen Verwendungsstelle.

Im Vergleich zu einer Ölheizung ist der Investitionsaufwand einer Flüssiggasheizung wesentlich geringer. Das Flüssiggasgerät kann explizit gesteuert und hocheffizient eingesetzt werden. Dadurch sinken der Energieverbrauch und somit auch Ihre Energiekosten.

Wir empfehlen eine individuelle ausführliche Beratung durch unsere Experten, da mehrere Faktoren in die Planung einfließen. Sie können jedoch grob folgendes Beispiel als Referenz heranziehen: Ein Einfamilienhaus mit 150 m2 Wohnfläche und einem 4-Personen-Haushalt benötigt ca. 20.000 kWh/Jahr, dies entspricht ca. 2.900 l Flüssiggas pro Jahr.

Mit der monatlichen Pauschale tätigen Sie eine Anzahlung für die Miete des Tanks, die Behälter,- Service und Prüfpauschale und das Flüssiggas, das Sie von Rheingas erhalten. Ihre bereits geleisteten Abschläge werden in Ihrer Jahresabrechnung, die wir nach 12 Monaten erstellen, mit den Gaslieferungen sowie der Miete / Behälter-, Service- und Prüfpauschale verrechnet.

Waren Ihre monatlichen Pauschalen zu hoch, bekommen Sie von uns eine Gutschrift. Waren die Pauschalen zu niedrig, wird leider eine Nachzahlung fällig.

Sie haben noch weitere Fragen?

Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular, ein zuständiger Mitarbeiter wird sich schnellstmöglich bei Ihnen melden!

*Pflichtfeld

War dieser Artikel hilfreich?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Telefon

E-Mail

Angebot erstellen

X

Kostenfreie Hotline:

0800 65 65 658

Mo.-Fr. von 08:00 Uhr bis 17:00.

Sicherheitsdienst:

0800 74 34 642

24h täglich an 365 Tagen im Jahr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Jetzt anzeigen

X

Schreiben Sie uns

*Pflichtfeld

X
Rheingas Informationsmaterial Broschüre

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Gastank-Angebot an!

  • Über 90 Jahre Erfahrung
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Festpreisgarantie

Jetzt Angebot erstellen

Rheingas Informationsmaterial Broschüre

Füllen Sie die letzten Angaben aus:

* Pflichtfeld