Sicherheit und Prüfungen von Flüssiggastanks

Sicherheit und Prüfungen von Flüssiggastanks.

Wenn Sie sich für eine Flüssiggasanlage entscheiden, dann steht für Sie, genau wie für uns die Sicherheit der Anlage an oberster Stelle. 

Regelmäßige Prüfungen Ihrer Flüssiggasanlage.

Bei Ihrer Flüssiggasanlage gibt es regelmäßige Prüfungen, die von geprüften Unternehmen (TÜV, GFÜ etc.) durchgeführt werden. Auch bei der Aufstellung Ihres Flüssiggastanks müssen einige Dinge beachtet werden. Es muss z.B. ein Sicherheitsabstand vom Gastank zu Gebäuden oder Sträuchern eingehalten werden.

Hier sehen Sie eine Auflistung der notwendigen Prüfungsintervalle.

Auf Wunsch führen wir für Sie alle notwendigen Prüfungen durch.

Wir gewährleisten, dass unsere Flüssiggasanlagen und -leitungen ein Höchstmaß an Sicherheit aufweisen. Dafür sorgen unsere hauseigenen Monteure mit ihrem umfassendem technischen Know-how. Außerdem schreibt der Gesetzgeber regelmäßige Prüfungen der gesamten Anlagen vor. Verantwortlich für die tatsächliche Durchführung dieser regelmäßigen Prüfungen ist der Betreiber der Anlage. Rheingas führt auf Wunsch für Sie alle notwendigen Prüfungsmaßnahmen durch.

Alle gängigen Flüssiggasbehälter, ob ober-, oder unterirdisch gelagert, müssen alle 2 Jahre äußerlich geprüft werden. Hinzu kommen alle 10 Jahre eine innere Prüfung sowie eine Rohrleitungsprüfung. Ist an der Anlage ein Zähler eingebaut, wird dieser seitens Rheingas alle 8 Jahre getauscht.

Äußere Behälterprüfung

Icon Plus

Innere Behälterprüfung

Icon Plus

Rohrleitungsprüfung

Icon Plus

Zählertausch

Icon Plus

Kathodische Korrosionsschutzanlagen (KKS)-Prüfung

Icon Plus
Button pagetop