Autogas Tankstelle

Umrüsten auf Autogas.

  • Autogas ist extrem günstig
  • Hervorragend ausgebautes Tankstellennetz in Deutschland und ganz Europa
  • große Reichweite mit dem umgerüsteten Fahrzeug
  • Autogas ist umweltfreundlich

Autogas der günstige Kraftstoff.

Mehr als 500.000 Autofahrer wissen es bereits: Autogas schont Ihren Geldbeutel und darüber hinaus, dank seiner Produkteigenschaften auch nachhaltig die Umwelt. Daher fördert der Gesetzgeber Autogas als umweltfreundlichen Kraftstoff.

Bis ins Jahr 2018 profitieren Sie von einem ermäßigten Energiesteuersatz von 0,0945 Euro pro Liter Autogas. (Zum Vergleich, die Energielsteuer pro Liter Benzin beträgt derzeit 0,6545 Euro pro Liter).

Vorteile von Autogas.

Ihre Kosten sinken, denn mit Autogas lässt sich aktuell bis zu 30 % gegenüber Diesel-Fahrzeugen und 50 % gegenüber Benzinern sparen.

Autogas erhalten Sie bundesweit an jeder zweiten Tankstelle, auch im europäischen Ausland ist es weit verbreitet.

Autogas verbrennt fast rückstandsfrei. Das kann die Lebensdauer des Motors deutlich verlängern.

Die Schadstoffanteile wie CO2 (Kohlenstoffdioxid), HC (Kohlenwasserstoffe) und NOX (Stickoxide) sind erheblich niedriger als bei Benzin oder Diesel. Schwefel kommt im Flüssiggas fast gar nicht vor.

Der Ausstoß gesundheitsschädlicher Abgasbestandteile wie Benzol, Aldehyde und polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAK) ist sehr gering.

Tanken zum halben Preis mit einer Fahrzeugumrüstung auf Autogas.

Ein schöner Traum! Sofern Sie kein Autogas-Fahrzeug ab Werk gekauft haben (OEM) können Sie Ihr Auto mit Ottokraftstoff ganz einfach umrüsten.

Die Umrüstung ist nur für Ottomotoren möglich und erfolgt auf bivalenten Betrieb, das heißt, Ihr Fahrzeug verfügt dann über zwei Tanks - einen für Autogas und einen für den Ottokraftstoff (Benzin, Super oder Super Plus). Im Regelfall wird Ihr Fahrzeug dann mit Autogas betrieben. Der Wechsel zum Ottokraftstoff erfolgt automatisch, sobald der Autogastank leer ist. Elektronische Systeme gewährleisten einen sicheren und störungsfreien Übergang von einem auf den anderen Kraftstoff.

Die Technik ist ausgereift. Bereits mehr als 500.000 Fahrzeuge in Deutschland und 5 Millionen Fahrzeuge in ganz Europa wurden bereits auf Autogas umgerüstet. Mehr als 1.000 Fachwerkstätten führen die Umrüstung auf LPG durch.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten zur Unterbringung des Flüssiggastanks: Reserveradmulde oder Unterflurtank. Ihr Fahrzeuges wird weder durch einen geringeren Platzbedarf noch durch zusätzliches Gewicht beeinträchtigt, egal für welche Variante Sie sich entscheiden.

Die Kosten für die Autogas-Umrüstung betragen je nach Fahrzeug und Werkstattkosten zwischen 1.500 und 3.000 Euro. Eine Investition, die sich insbesondere für Vielfahrer schnell rechnet.

Button pagetop