Strom an der Ostsee

Besitzer eines E-Fahrzeugs können in Zukunft energieeffiziente Urlaube an der Ostsee machen. Das Hotel Westfalia in Kühlungsborn bietet seinen Gästen ab dieser Saison neben exklusiven Zimmern direkt am Strand jetzt auch hausgemachten Strom zum Laden des Autos.

Brühl, 27. Juni 2017: Mit dem Elektrofahrzeug in den Urlaub zu fahren, erfordert bisher eine logistische Meisterleistung. Gepäckumfang, Streckenplanung und die Destination werden auf die umweltfreundliche Fortbewegung ausgereichtet. Lademöglichkeiten sind selten und die Herkunft des Stroms ist oft unbekannt. Das familiengeführte Hotel Westfalia im Ostseebad Kühlungsborn zweigt nun Energie auf dem hauseigenen Blockheizkraftwerk für eine Stromtankstelle ab. Damit können die E-Fahrzeuge der Gäste umweltschonend geladen werden: eine Win-Win-Win-Situation für Gäste, Hotel und Umwelt.

Besondere Anforderungen

"Der Hotelbetrieb stellt hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit der eingesetzten Hoteltechnik", sagt Hotelchef Jens Nissen. Als 2010 die Heizungsanlage neu konzipiert werden musste, entschied sich der Hotelier in fünfter Generation für ein Blockheizkraftwerk. "Die Kopplung von Wärme- und Stromerzeugung aus Gas ist eine äußerst effiziente Energiegewinnung", so Uwe Thomsen, Geschäftsführer von Rheingas. Das bundesweit tätige Unternehmen, auf leitungsunabhängige, individuelle Energielösungen für den Mittelstand spezialisiert, konzipierte, plante und installierte die Anlage gemäß der Aufgabenstellung "intelligente Energielösung, die Kosten spart und zuverlässig funktioniert".

Mit der Zeit gehen

Der studierte Betriebswirt und Hotelier Nissen hat erkannt, dass sich die Mobilität wandelt. Gäste mit E-Fahrzeugen wollen ihre Autos dort aufladen, wo sie sich aufhalten und nicht umgekehrt. So entstand gemeinsam mit den Rheingas-Experten die Stromtankstelle. Ab dieser Saison können die Gäste des Ferienhotels Westfalia am Vormittag spannende Ausflüge unternehmen und am Nachmittag entspannt am Strand liegen, während das Auto mit hauseigenem Strom aufgeladen wird.

Die nächsten Ideen zur Umweltschonung haben Nissen und Thomsen schon ausgebrütet: so könnte die Installation eines Stromspeichers und einer Photovoltaik-Anlage, den Selbstversorgungsanteil des Hotels durch den eigenen Strom noch weiter erhöhen. "Die Energiewende beginnt im eigenen Haus", sagt Nissen, "und dank fairer, flexibler und innovativer Unternehmen wie Rheingas kann das einfach jeder."

Über die Propan Rheingas GmbH & Co. KG

Die Propan Rheingas GmbH & Co. KG ist seit mehr als 90 Jahren Kompetenzführer in der Versorgung mit leitungsunabhängigem Flüssiggas und steht für Transparenz und Fairness. Der TÜV Nord hat Rheingas im Juni 2016 als eines der wenigen Unternehmen in der Branche für geprüfte Service- und Montagequalität sowie hohe Kundenzufriedenheit ausgezeichnet. Die mittelständische Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Brühl und bundesweiten Standorten bündelt Energietechnik - Energieeffizienz, Gas und Heizungsbau - und Energieversorgung mit Flüssiggas, Autogas, Erdgas, Strom und Solartechnik. Rheingas greift bei Planung, Anlagenbau, Gasversorgung, Wartung und Service konsequent auf eigenes Personal mit umfassendem technischem Know-how zurück. Deutschlandweit betreibt Rheingas etwa 150 Autogastankstellen in Eigenregie. www.rheingas.de

Über das Hotel Westfalia

Das inhabergeführte Privathotel Westfalia liegt in einer Jugendstilvilla in Kühlungsborn. Neben der direkten Strandlage und der exklusiven Zimmer schätzen die Gäste des Hotels vor allem den persönlichen Stil des Hauses sowie den gebotenen Service. Als eines der ersten Hotels in Mecklenburg-Vorpommern wurde das Hotel mit dem Qualitätszertifikat "ServiceQualität Deutschland" ausgezeichnet. Für den Hotelier Jens Nissen zählt zu einem perfekten Service auch eine moderne, zuverlässige Energieversorgung, die er 2010 auf ein mit Gas betriebenes BHKW umstellte und nach weiteren Optimierungen in den vergangenen Jahren zum Saisonstart 2017 um den Service einer E-Tankstelle ergänzte. https://www.westfalia-kuehlungsborn.de/

 

Diesen Text als Pdf-Datei

Diesen Text als Word-Datei

Button pagetop