Haben Sie Fragen? Melden Sie sich jederzeit bei uns! | E-Mail: info@rheingas.de | Tel.: 02232 - 70790

BioLPG – Die Energie unserer Zukunft

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Bio-LPG und wo kommt es her?
    1. Wie Bio-LPG hergestellt wird
    2. Woraus Bio-LPG hergestellt wird
    3. Herstellungsmethoden von erneuerbarem LPG
    4. Bio Flüssiggas vs. herkömmliches Flüssiggas
    5. Erneuerbares LPG – Produktionsvolumen & CO2 Einsparung
  2. Nutzung von Bio-LPG als umweltfreundlichem Rohstoff – Wie sehen Zukunftsprognosen aus?
  3. Bio-LPG Heizung: Mit welchen Heizungssystemen ist Bio-LPG bereits kompatibel?
  4. Häufig gestellte Fragen

Wir leben heute- und morgen. Für unsere Zukunft müssen wir in der Gegenwart nachhaltige Lösungen finden. Daher bietet die Propan Rheingas ab jetzt mit dem Produkt BioLPG, auch unter dem Namen BioPropan oder Bio Flüssiggas bekannt, eine der innovativsten Energien unserer Gegenwart an. BioPropan ist eine umweltschonende Energie, die sich als eine ressourcenschonendere Alternative zu den bisherigen Energien, wie z.B. dem Heizöl, erwiesen hat. Die Bio-Variante des Flüssiggases findet dabei nicht nur Anwendung zum Heizen, sondern kann auch als Autogas bzw. Kraftstoff verwendet werden. So können wir mithilfe von BioPropan gemeinsam einen Beitrag zur Energiewende leisten.

Was ist BioLPG und wo kommt es her?

BioLPG (biogenes Liquified Petroleum Gas) ist, wie fossiles Flüssiggas ein netzunabhängiger Brennstoff, der aus nachwachsenden und organischen Rohstoffen gewonnen wird. Bei seiner Verbrennung werden bis zu 90 % des CO2-Ausstoßes einer herkömmlichen Flüssiggasanlage eingespart, weshalb mithilfe dieser Energie ein großer Beitrag zur Energiewende geleistet werden kann. Chemisch ist der Rohstoff identisch mit der Zusammensetzung von gewöhnlichem Flüssiggas und kann daher ebenso vielseitig verwendet werden. BioPropan ist allerdings nicht die einzige LPG Sorte, mit der sich CO2 Emissionen einsparen lassen können. Ein zweiter Stoff – synLPG – wird noch nicht kommerziell hergestellt, gilt aber als ebenso umweltfreundlich. Das Herstellungsverfahren bei diesem Stoff variiert jedoch etwas. Demenstrpechend besitzen beide Stoffe unterschiedliche Namen. Die Rheingas ist an Forschungsprojekten zum synLPG beteiligt.

Herstellungsprozess

Im Herstellungsprozess für biogenes Flüssiggas werden biologisch erzeugte, langkettige Kohlenwasserstoffe, wie Fette, Öle oder verschiedene Abfallstoffe, mithilfe von wasserstoffhaltigen Molekülen in Propan heruntergebrochen. Durch die Kombination mit Wasserstoff können sie in Kohlenwasserstoffe umgewandelt werden. Anschließend entstehen bei der Raffination Gase, die unter anderem BioLPG und Bio Flüssiggas enthalten. Ähnlich wie bei konventionellem Flüssiggas lässt sich das BioPropan schon unter geringem Druck verflüssigen und somit leichter lagern und transportieren als beispielsweise Erdgas.

Woraus wird BioLPG hergestellt?

Aktuell wird Bio Flüssiggas zu 60 % aus Abfällen der Industrie hergestellt. Fett und Altöle, deren Entsorgung ein ungemeiner Aufwand wäre, kommen hierbei zum Einsatz. Die restlichen 40% werden aus ölhaltigen Pflanzen gewonnen. Dazu zählen Nüsse, Palmen, Soja oder auch Raps. In Zukunft sollen noch weitere Ausgangsstoffe hinzukommen, darunter fallen Algen, Holz oder Heu. Diese werden aktuell noch auf ihre Tauglichkeit getestet. Unabhängige Prüfstellen sind dafür zuständig, dass die Verwendung aller Materialien unter nachhaltigen Bedingungen erfolgt.

Herstellungsmethoden von BioLPG

Bio Flüssiggas vs. Propan Gas

Herkömmliches Propan ist an sich bereits ein umweltfreundlicher Energieträger. Sein noch nachhaltiger Verwandter Bio Flüssiggas bringt noch einige weitere Vorteile mit sich. Der größte Unterschied ist der bereits beschriebene Herstellungsprozess, der Indikator für die noch bessere Umweltbilanz des Rohstoffes. Im Gegensatz zu herkömmlichem Flüssiggas, das als Nebenprodukt aus der Erdölraffination gewonnen wird, wird Bio Flüssiggas aus Abfallstoffen hergestellt, die bei Produktionsprozessen anfallen. Die Materialien aus denen es gewonnen wird sind nachhaltig, wodurch die CO2-Ausstöße noch weiter verringert werden und es zu einer CO2-Ersparnis von über 80% kommt.

Erneuerbares LPG – Produktionsvolumen & CO2 Einsparung

Nutzung von Biogenem Flüssiggas als umweltfreundlichem Rohstoff – Wie sehen Zukunftsprognosen aus?

Die Verwendung von biogenem Flüssiggas bringt auch zukunftsorientierte Vorteile mit sich. Dadurch, dass es aus nachhaltigen Abfallprodukten verschiedenster Industriezweige hergestellt wird, ist der Herstellungsprozess umweltfreundlich und das Bestehen desselben gesichert. Außerdem verbrennt der Rohstoff besser, da er weniger Emissionen freisetzt. Bislang wird BioLPG zwar nur von wenigen Herstellern produziert, aber die Prognose und Entwicklung im Markt stellt sich positiv dar. Als nachhaltiger Brennstoff ist es den fossilen Energieträgern wie Erdöl, Kohle oder auch gewöhnlichem Flüssiggas weit voraus. Da Biogenes Gas bisher nur in begrenzten Mengen hergestellt wird, liegt der Preis deutlich über dem von herkömmlichem Flüssiggas. Aber auch dieses Problem lässt sich in Zukunft mit flächendeckenderer Produktion des Energieträgers beheben. Weiterhin wird eine technologieoffene CO2-Bepreisung den Wettbewerbsnachteil von BioPropan reduzieren.

BioLPG Heizung: Mit welchen Heizungssystemen ist BioLPG bereits kompatibel?

Da BioPropan sich in der Zusammensetzung nicht von herkömmlichem Flüssiggas unterscheidet, kann es in allen gängigen Heizungs- und Nutzungssystemen eingesetzt werden, die mit Flüssiggas funktionieren. Die beiden Energieträger können bei Bedarf sogar in einem gewissen Verhältnis miteinander gemischt werden. Eine Umrüstung der entsprechenden Anlage ist also nicht notwendig und der Verbraucher kann sehr einfach und unkompliziert auf BioPropan umsteigen. Besonders empfehlenswert sind Brennwertthermen und Brennstoffzellen.

Häufig gestellte Fragen

Wie viel CO2-Ersparnis kann mithilfe von BioPropan maximal erreicht werden?

Bei der Gewinnung aus nachwachsenden Rohstoffen können bis zu 60% eingespart werden, bei der Gewinnung aus Bio-Abfällen sogar bis zu 90%.

Wie wird BioLPG geliefert?

BioLPG wird wie Flüssiggas in Tankkraftwagen vom Flüssiggasanbieter zum Kunden transportiert.

War dieser Artikel hilfreich?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 von 5)
Loading...
Rheingas Logo

Rheingas - seit 1925
Energieversorgungslösungen für Privat und Gewerbe
Mehr erfahren

Jetzt unverbindlich Ihr persönliches Flüssiggastank-Angebot anfordern!

1. Ihre Postleitzahl

2. Baujahr Ihrer Immobilie

vor 2001
nach 2001

3. Quadratmeter Ihrer Immobilie

Bis 100 qm
100-200 qm
ab 200 qm
Suche

Telefon

E-Mail

Angebot erstellen

X

Kostenfreie Hotline:

0800 65 65 658

Mo.-Fr. von 08:00 Uhr bis 17:00.

Sicherheitsdienst:

0800 74 34 642

24h täglich an 365 Tagen im Jahr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Jetzt anzeigen

X

Schreiben Sie uns

*Pflichtfeld

7 - 5 =
X
Rheingas Informationsmaterial Broschüre

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Gastank-Angebot an!

  • Über 90 Jahre Erfahrung
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Festpreisgarantie

Jetzt Angebot erstellen

Rheingas Informationsmaterial Broschüre

Füllen Sie die letzten Angaben aus:

* Pflichtfeld
+ =

Bitte versuchen Sie es erneut.