Haben Sie Fragen? Melden Sie sich jederzeit bei uns! | E-Mail: info@rheingas.de | Tel.: 02232 - 70790

Flüssiggas Katalytofen – Funktion, Vorteile und Kosten

Inhaltsverzeichnis

  1. Funktionsweise von Katalytöfen
  2. Einsatzmöglichkeiten von Katalytöfen
  3. Arten von Katalytöfen
    1. Katalytöfen für Wohnwagen und Camping
    2. Katalytöfen für Innenräume
    3. Katalytöfen für den Wintergarten
    4. Katalytöfen mit Kaminanschluss und Abgasrohr
    5. Katalytöfen mit Gebläse
  4. Vorteile von Flüssiggas als Brennstoff
  5. Verbrauch und Kosten eines Flüssiggas Katalytofens
  6. Wie sicher ist ein Propan Katalytofen? Was ist zwingend zu beachten?
  7. Häufig gestellte Fragen

Bei einem Katalytofen handelt es sich um ein stromunabhängiges Kompaktheizgerät, welches meist mit Flüssiggas und in den seltensten Fällen mit Benzin betrieben wird. Die Geräte sind sehr leicht und flexibel im Transport, sodass sie vielseitig einsetzbar sind.

Funktionsweise von Katalytöfen

Für die Verwendung eines Katalytofens ist weder ein Stromanschluss noch eine Gasleitung erforderlich. Lediglich die Gasflasche muss an das Gerät angeschlossen werden. Alle Katalytöfen verfügen über eine Lagervorrichtung, in die die Gasflasche hineingestellt werden kann. Ein Katalytofen muss nicht lange vorgeheizt werden, sodass die produzierte Wärme schnell an die Umgebung abgegeben wird. Die sogenannte katalytische Gasverbrennung verhindert, dass eine offene Flamme entsteht. Das Gas strömt während des Betriebs über eine Katalytmatte, die als Katalysator dient. Gestartet wird der Wärmevorgang mit einem Piezo-Zünder, der durch eine elektrische Spannung dafür sorgt, dass sich die Katalytmatte erhitzt und Wärme an die Umgebung freigibt. Die meisten Modelle verfügen über eine Skala, an der man die Temperatur regeln kann. Meistens sind hier 2 bis 4 Stufen einstellbar.

Einsatzmöglichkeiten von Katalytöfen

Grundsätzlich sind Katalytöfen vielseitig einsetzbar, denn es gibt nur wenige örtliche Beschränkungen zum Einsatz des Heizsystems. Solche sind beispielsweise Räume unter Erdgleichen oder Hochhäuser. Ansonsten eignen sich die Heizsysteme insbesondere für flexible Einsatzorte. Das sehr leichte Gerät ermöglicht eine unkomplizierte und unabhängige sowie flexible Nutzung. Darüber hinaus werden Katalytöfen vor allem im Freizeitbereich eingesetzt, aber auch auf Baustellen, in Treibhäusern oder zur zusätzlichen Beheizung von wenig genutzten Räumen wie beispielsweise Garagen. Katalytöfen können also sowohl im Innen- als auch Außenbereich eingesetzt werden, wobei sie vor allem für den Außenbereich sehr vorteilhaft sind. Je nach Einsatzbereich unterscheiden sich die Arten von Katalytöfen.

Haben Sie noch offene Fragen?

Arten von Katalytöfen

Generell gibt es zwei Arten von Katalytöfen: die durch Leichtbenzin betriebenen, sogenannten Benzin-Katalytöfen und die mit Flüssiggas betriebenen Gas-Katalytöfen. Beim Betrieb mit Benzin darf nur spezielles Leichtbenzin wie Reinigungsbenzin, Waschbenzin oder Spezialbenzin mit den Siedegrenzen 80/110 verwendet werden, da die Geräte ansonsten verkleben können. Die meisten Katalytöfen auf dem Markt werden allerdings mit Flüssiggas betrieben. Darüber hinaus gibt es diverse Modelle, die sich jeweils für spezielle Einsatzgebiete eignen.

Katalytöfen für Wohnwagen und Camping

Für Wohnwagen und Camping eignen sich besonders Katalytöfen mit einem Keramikbrenner. Sie sind sehr robust, haben ein geringes Gewicht und eignen sich zum flexiblen Transport. Zudem sind sie relativ günstig. Der Gasverbrauch ist hier allerdings etwas höher als bei Allround-Modellen.

Katalytöfen für Innenräume

Da bei der Verwendung von Katalytöfen in Innenräumen auf die persönliche Sicherheit wert gelegt werden muss, ist an dieser Stelle ein größeres Augenmerk auf die Qualität als auf den Preis zu legen. Zudem sollten Sie für eine ausreichende technische Belüftung des Raums sorgen, damit eine Entstehung von Kohlenmonoxid unterbunden wird. Achten Sie zudem auf folgende Sicherheitsvorkehrungen:

  1. Es dürfen maximal zwei Gasflaschen (gilt für den gefüllten als auch den entleerten Zustand) je Haushalt gelagert werden. Die Lagerung darf ab dem Erdgeschoss und maximal eine Flasche in jedem Raumgelagert werden, ausgenommen sind Schlafräume und Flure.
  2. Achten Sie bei Nichtgebrauch der Gasflaschen auf fest verschlossene Ventile sowie die Anbringung der Verschlusskappe.
  3. Halten Sie jederzeit einen Handfeuerlöscher (Löschpulver) bereit.
  4. Regelungen für den Betrieb von Katalytöfen in Innenräumen (Verlinkung zu Kapitel 6)

Weitere Informationen zu Vorschriften und Empfehlungen zur Gasflaschenlagerung erhalten Sie hier.

Weitere Informationen zum ordnungsgemäßen Transport von Flüssiggasflaschen erhalten Sie hier.

Für den Innenbereich eignen sich vor allem leichte Modelle mit Rollen, die über 3 Sicherheitssysteme verfügen. Die Bedienung ist simpel und der Heizvorgang selbst leise und geruchslos. Die Heizleistung ist im Vergleich mit Katalytöfen für den Außenbereich jedoch geringer. Wie sicher ein Katalytofen für den Innenbereich ist und was beachtet werden muss, erfahren Sie hier.

Katalytöfen für den Wintergarten

Katalytöfen für den Wintergarten verfügen in der Regel über eine starke Heizleistung und gewährleisten eine maximale Sicherheit. Der Gasdruckregler mindert den Druck in der Gasflasche, sodass der Katalytofen mit den für in Deutschland üblichen 50mbar betrieben werden kann. Eine Sauerstoffmangelsicherung dient zudem dazu, das Gerät bei Sauerstoffmangel oder einem zu geringen Kohlendioxid-Gehalt abzuschalten. Zudem sind die Geräte leicht einsetzbar, verfügen über zwei Heizstufen und sind relativ günstig.

Katalytöfen mit Kaminanschluss und Abgasrohr

Spezielle Modelle sind darauf ausgelegt, dass die Abgase direkt durch den Kamin an den Außenbereich abgegeben werden können. Allerdings geben sie neben den Abgasen auch einen großen Teil der produzierten Wärme ab. Durch die Nutzung eines dazugehörigen Abgasrohrs wird eine permanente Lüftung des Raumes nicht zur Notwendigkeit, sodass hier wieder Wärme eingespart werden kann.

Katalytöfen mit Gebläse

In bestimmten Katalytöfen befindet sich ein Ventilator, der die produzierte Wärme schneller in der Umgebung verteilt. Auf diese Weise verbrauchen Sie weniger Gas und der Raum erreicht schnell die gewünschte Temperatur. Besonders eignen sich diese Modelle etwa zum Beheizen eines Zeltes.

Benötigen Sie passende Gasflaschen?

Vorteile von Flüssiggas als Brennstoff

Neben der Tatsache, dass die meisten Katalytöfen auf dem Markt ohnehin bereits mit Flüssiggas betrieben werden, eignet sich Flüssiggas auch besser zum Heizen als das oben genannte Leichtbenzin. Im Gegensatz zum Benzin ist Flüssiggas geruchsneutral und umweltfreundlich, sodass etwa ein Einsatz in Wasserschutzgebieten unproblematisch ist. Darüber hinaus verfügt Flüssiggas über einen hohen Heizwert und ist relativ günstig. Sollten Sie sich also einen verlässlichen Katalytofen zulegen wollen, der in diversen Umgebungen betrieben werden kann, sollten Sie zu einem Gas-Katalytofen greifen. Erfahren Sie hier mehr über die Vorteile von Flüssiggas.

Gas-KatalytofenBenzin-Katalytofen
sind die meisten Modellesehr wenige Modell (eher die Älteren)
umweltfreundlichnur Leichtbenzin verwendbar
kein langes Vorheizenmuss vorgeheizt werden
geruchsneutralBenzingeruch
Anschluss an Gasflascherelativ hoher Heizwert
hoher HeizwertBrennwert: 43MJ/kg
Brennwert: 28,095 kWh/m³

Verbrauch und Kosten eines Flüssiggas Katalytofens

Ein Katalytofen ist in der Anschaffung vergleichsweise günstig und kostet meistens zwischen 80 und 200€. Hinzu kommen die Kosten für das Auffüllen der Gasflasche. Der Flüssiggaspreis richtet sich nach dem jeweiligen Marktpreis.

Der Verbrauch des Flüssiggases hängt von der Außentemperatur und der individuellen Einstellung des Geräts ab. Grundsätzlich werden bei einer durchgehenden Leistung von 2KW circa 150g Gas verbraucht. Als Richtwerte kann man für den Treibstoff-Verbrauch im Innenbereich 100-150 W/h je Quadratmeter und im Außenbereich 200-300 W/h je Quadratmeter einkalkulieren. Die ungefähre Betriebsdauer eines Katalytofens beträgt bei voller Auslastung und einer 11kg Gasflasche demnach circa 35 Stunden.

Wie sicher ist ein Propan Katalytofen? Was ist zwingend zu beachten?

Allgemein ist der Einsatz von Katalytöfen bei richtiger Nutzung unproblematisch. Es gibt jedoch einige Sicherheitsvorkehrungen zu beachten:

  1. In Innenräumen muss für eine ausreichende Lüftung gesorgt werden. Während des Heizvorgangs werden Abgase wie Kohlendioxid und Wasserstoff freigesetzt. Bei unzureichender Größe und Belüftung des Innenraums kann hier gesundheitsschädigendes Kohlenmonoxid entstehen. Eine ausreichende Belüftung des Raumes ist also unabdingbar.
  2. Der Betrieb ist in geschlossenen Räumen nur mit einem doppelten Gasdruckregler zwischen der Gasflasche und dem Katalytofen erlaubt.
  3. Verpflichtend für Innenräume sind eine sogenannte Sauerstoffmangelsicherung sowie eine Zündsicherung. Auf diese Weise wird verhindert, dass nicht verbranntes Gas aus dem Gerät strömt. Hinzu kommt ein Thermoschalter, der die Überhitzung des Katalytofens verhindert.
  4. Eine regelmäßige Wartung des Heizsystems ist für die sichere Nutzung durchzuführen.

Häufig gestellte Fragen

Welche Flaschengröße benötigt man für einen Katalytofen?

Die gängigen Katalytöfen werden mit einer 11kg Gasflasche betrieben. Kleinere Modelle hingegen auch mit 5kg Gasflaschen. Größere Gasflaschen sind dabei eher ungeeignet.

Wie lange kann ich mit einem Gas-Katalytofen heizen?

Katalytöfen werden häufig mit 11kg Gasflaschen betrieben. Diese können durchschnittlich für 30 bis 35 Stunden je Gasflasche betrieben werden. Die Heizleistung pro Flasche hängt aber auch von der verwendeten Einstellung und individuellen Leistung des jeweiligen Katalytofens ab und kann somit variieren.

Wie wird die Temperatur an einem Katalytofen eingestellt?

Einfache Modelle haben meist einen Regler mit zwei bis drei Stufen, über welche die Temperatur angepasst werden kann. Aktuellere Modelle verfügen über ein Thermostat. Dieses ermöglicht eine benutzerfreundliche Regulierung der Temperatur wie bei gängigen Heizkörpern.

War dieser Artikel hilfreich?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Rheingas Logo

Rheingas - seit 1925
Energieversorgungslösungen für Privat und Gewerbe
Mehr erfahren

Jetzt unverbindlich Ihr persönliches Flüssiggastank-Angebot anfordern!

1. Ihre Postleitzahl

2. Baujahr Ihrer Immobilie

vor 2001
nach 2001

3. Quadratmeter Ihrer Immobilie

Bis 100 qm
100-200 qm
ab 200 qm

Preiswerte Energiewende

Ökostrom muss nicht immer teuer sein. Der grüne Tarif von Rheingas ist häufig günstiger als der vieler anderer Energieversorger.

Umweltschonende Alternative

Stärkt den CO2-Fußabdruck Ihres Unternehmens durch weniger Kohlendioxidausstoß.

Ausgezeichneter Service

Vom schnellen Wechsel über eine kompetente Beratung bis hin zur korrekten Abrechnung.
Suche

Telefon

E-Mail

Angebot erstellen

X

Kostenfreie Hotline:

0800 65 65 658

Mo.-Fr. von 08:00 Uhr bis 17:00.

Sicherheitsdienst:

0800 74 34 642

24h täglich an 365 Tagen im Jahr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Jetzt anzeigen

X

Schreiben Sie uns

*Pflichtfeld

8 + 7 =
X
Rheingas Informationsmaterial Broschüre

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Gastank-Angebot an!

  • Über 90 Jahre Erfahrung
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Festpreisgarantie

Jetzt Angebot erstellen

Rheingas Informationsmaterial Broschüre

Füllen Sie die letzten Angaben aus:

* Pflichtfeld
+ =

Bitte versuchen Sie es erneut.