Haben Sie Fragen? Melden Sie sich jederzeit bei uns! | E-Mail: info@rheingas.de | Tel.: 02232 - 70790

Heizen mit Flüssiggas – 4 Erfahrungsberichte aus der Praxis

Inhaltsverzeichnis

  1. Umrüstung der Heizungsanlage von Heizöl zu Flüssiggas - Erfahrungen des Paares Jakobiz
  2. Hausbau mit eigenem Flüssiggastank - Erfahrung der Familie Perèson
  3. Versorgung eines Gourmetrestaurants mit Flüssiggas - Erfahrung von Herrn Schneider
  4. Hallenheizung mit Flüssiggas

Flüssiggas als Energieträger für das Heizen von Immobilien erfährt sowohl in privaten Haushalten als auch im gewerblichen Bedarf einen immer größer werdenden Zuspruch.

Die prägnantesten Vorteile des Flüssiggases sind unter anderem die unkomplizierte und sichere Lagerung in Tanks, der enorme Energiegehalt sowie die schadstoffarme Verbrennung. Da das Gas in keiner Weise giftig ist, gibt es zahlreiche Nutzer, die Flüssiggas als Heizenergie verwenden. Weiterhin bekannt ist der fossile Energieträger für seine gute CO2-Bilanz sowie seine ausnahmslose Verfügbarkeit selbst in ländlichen Regionen.

Für Regionen und Gebiete, die über keinen Anschluss zum Erdgasnetz verfügen, ist Flüssiggas eine hervorragende Alternative.

Wie die Umstellung der Heiz-Versorgung mit Flüssiggas abläuft und welche Vorteile diese bietet, erfahren Sie hier anhand von Erfahrungsberichten einiger unserer zufriedenen Kunden.

1. Umrüstung der Heizungsanlage von Heizöl zu Flüssiggas - Erfahrungen des Paares Jakobiz

OptionenErfolgte Umsetzung
VerwendungszweckBeheizung eines 2-Personen-Haushaltes
Verortung des FlüssiggastanksOberirdisch
TarifmodellMiettank
Behältergröße1,2t / 2.700Liter
Zu beheizende Fläche112 qm

Mehr zu den verschiedenen Tankgrößen und -modellen erfahren Sie hier.

Nach langer Recherche nach einer effizienten und nachhaltigen Alternative für den Brennstoff Heizöl entschied sich die Familie Jakobiz zu einer Umstellung Ihrer Heizungsversorgung auf den flexiblen Energieträger Flüssiggas. In den umfassenden Beratungsgesprächen mit unseren Kundenberatern konnte sich das Paar von den wirtschaftlichen und ökologischen Vorteilen des Energieträgers im Vergleich zu anderen Brennstoffen überzeugen.

Seit einem halben Jahr haben sie nun den oberirdischen Miettank auf einem Betonfundament in ihrem Garten platziert. Für den oberirdischen Standort des Gastanks haben sie sich auf Grund der schnellen Aufstellung und der Lebensdauer von 30-40 Jahren entschieden. Dank der staatlichen Fördermöglichkeiten bei energetischen Modernisierungen, konnte das Paar zudem von Fördermitteln profitieren.

Was unser Kunde Herr Jakobiz über die Heizungsumrüstung mit Rheingas sagt:

„Flüssiggas war für uns komplettes Neuland. Da wir aber schon länger eine umweltfreundliche Alternative gesucht haben, holten wir uns weitere Informationen zum Wechsel unseres Energieträgers ein. Dabei sind wir auf Rheingas gestoßen. Auch einen staatlichen Zuschuss für die Modernisierung unserer Heizungsanlage konnten wir in Anspruch nehmen. Die deutschlandweit gut vernetzte Versorgungsinfrastruktur für Flüssiggas von Rheingas überzeugte uns ebenfalls, sodass wir gerne die Möglichkeit nutzen, mit Flüssiggas zu heizen.“

Lassen Sie Ihr individuelles Angebot berechnen!

1. Ihre Postleitzahl

2. Baujahr Ihrer Immobilie

vor 2001
nach 2001

3. Quadratmeter Ihrer Immobilie

Bis 100 qm
100-200 qm
ab 200 qm

2. Hausbau mit eigenem Flüssiggastank - Erfahrung der Familie Perèson

OptionenErfolgte Umsetzung
VerwendungszweckBeheizen eines 4-Personen-Haushaltes
Verortung des FlüssiggastanksUnterirdisch
TarifmodellKauftank
Behältergröße2,1t / 4.850Liter
Zu beheizende Fläche180 qm

Die Familie Perèson aus Leverkusen plante letztes Jahr den Hausbau ihres neuen Eigenheims. Da das Grundstück in einem Wasserschutzgebiet liegt, kamen schnell einige Probleme auf. Unter anderem ergaben sich Komplikationen mit der Energieversorgung, sodass sich die Familie letztendlich für eine Flüssiggasversorgung entschied. Anders als viele andere Brennstoffe ist Flüssiggas nicht wassergefährdend, sodass selbst in Wasserschutzgebieten ohne Bedenken davon profitiert werden kann. Weiterhin legt die gesamte Familie großen Wert auf Nachhaltigkeit, weswegen sie ihre Flüssiggasheizung mit einer Solarthermie auf dem Dach des Hauses kombinierten. Bei ausreichender Sonneneinstrahlung wird dadurch die Warmwasserbereitung klimaneutral und ohne laufende Kosten übernommen.

Die Erfahrungen der Familie Perèson bei der Neu-Versorgung ihres Eigenheims mit Rheingas:

„Wir sind überglücklich uns beim Hausbau von vornherein für das Heizen mit Flüssiggas in Kombination mit einer Solarthermie entschieden zu haben. Die beiden Energiequellen ergänzen sich im alltäglichen Betrieb perfekt und helfen uns, unsere Energiekosten fortlaufend zu reduzieren, wodurch sich die Investition schon nach wenigen Jahren rentiert. Der unterirdische Gastank in unserem Garten ist - bis auf den Domschacht - nicht sichtbar.“

Sie planen einen Neubau oder wollen auf Flüssiggas umsteigen? Kalkulieren Sie hier Ihr unverbindliches Angebot!

Rheingas Hausanschluss Übergabe Flüssgasstank

3. Versorgung eines Gourmetrestaurants mit Flüssiggas - Erfahrung von Herrn Schneider

OptionenErfolgte Umsetzung
VerwendungszweckGewerbe: Gastronomie
Verortung des FlüssiggastanksUnterirdisch
TarifmodellKauftank
Behältergröße2,9t / 6.400Liter
Zu beheizende Fläche130 qm

Herr Schneider betreibt seit 10 Jahren ein Gourmetrestaurant und ist von Anfang an zufriedener Besitzer einer Flüssiggasanlage. Er nutzt diese zum Kochen, Grillen, Flambieren, Braten, zur Warmwasserversorgung und zum Heizen. Auch profitiert er in seinem Gewerbe von vielerlei Vorteilen, welche Flüssiggas in dieser Branche mit sich bringt. Unter anderem können unterschiedliche Geräte, die eine hohe Wärmeleistung benötigen, problemlos nebenläufig geschaltet werden. Bei Bedarf lässt sich die Flüssiggaskapazität einfach ausbauen.

Unser zufriedener Kunde über seine Erfahrungen mit der gewerblichen Versorgung mit Flüssiggas

„Gerade für das Gastronomie-Gewerbe lohnt es sich, auf Flüssiggas umzusteigen, da es auch in der alltäglichen Handhabung in der Gastronomie zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Ein weiterer ausschlaggebender Aspekt ist selbstverständlich auch der Kostenfaktor für die gewerbliche Nutzung, der bei Flüssiggas im Vergleich zu anderen Energieträgern deutlich geringer ist.“

 

Wo kann ich meinen Flüssiggastank aufstellen? Erfahren Sie hier mehr!

4. Hallenheizung mit Flüssiggas

Herr Gromatzki hat sich vor 4 Jahren als Personaltrainer selbstständig gemacht. Um seinen Kunden mehr Möglichkeiten zu bieten hat er sich vor einem Jahr dazu entschieden, eine Halle zu kaufen und diese als Fitnesshalle umzufunktionieren.

Im Laufe der Planung stieß er auf die Frage, wie er die Halle beheizen möchte. Da Herr Gromatzki versucht nachhaltig und umweltfreundlich zu leben, wollte er dieses Vorhaben auch bei seiner Halle fortführen und hat sich für eine Heizungslösung entschieden, die mit Flüssiggas betrieben wird. Nach eingehender Beratung mit unseren Kundenberatern entschied er sich für Warmlufterzeuger in Form von Infrarotstrahlern.

Seit mehr als einem halben Jahr steht der Flüssiggastank nun leicht versteckt hinter der Halle und sorgt dafür, dass die Wärme in der Halle zum Trainieren für Herrn Gromatzki und seine Kunden die optimale Trainingstemperatur besitzt.

Herr Gromatzki über seine Zusammenarbeit mit Rheingas:

„Als ich mich dazu entschlossen habe, mir eine Halle zu kaufen und sie als Fitnesshalle umzufunktionieren, war das für mich ein riesen Schritt. Die ganze Planung war eine sehr große Aufgabe, vor allem die der Heizungsanlage. Umso erfreuter war ich, als mein persönlicher Kundenberater von Rheingas mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden und mich im gesamten Prozess begleitet hat. Ich bin mit meiner Art zu heizen sehr zufrieden.“

Staplertankstelle

Häufig gestellte Fragen

Welche Flüssiggastank Größen gibt es?

Wer sich einen Flüssiggastank zulegen möchte, wird auf die Frage stoßen, wie groß der Tank sein soll. Die drei gängigsten Größen sind jedoch die Tanks für 2.700l (1,2t), 4.850l (2,1t) oder 6.400l (2,9), da diese genehmigungsfrei aufgestellt werden dürfen und je nach Größe für Haushalte von bis zu mehr als 5 Personen geeignet sind.

Wie wird man finanziell bei der Umrüstung auf Flüssiggas vom Staat unterstützt?

Wer von Heizöl oder Erdgas auf eine effizientere Art zu Heizen, wie beispielsweise Flüssiggas umsteigt, hat die Möglichkeit vom Staat unterstützt zu werden. Beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) können Fördergelder zur Unterstützung beantragt werden.

In welchen Bereichen kann Flüssiggas zum Heizen genutzt werden?

Flüssiggas ist äußerst vielseitig. In den meisten Fällen wird es für die Beheizung von Wohnräumen und für die Warmwasserbereitung eingesetzt. Häufig kommt es jedoch auch in der Gastronomie, in Werkstätten, Lager- oder Turnhallen oder Produktionsstätten in verschiedenen Bereichen zum Einsatz. Mit Brennstoffzellen wird aus Flüssiggas Strom und Wärme produziert. Dies ist besonders effizient.

War dieser Artikel hilfreich?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 Bewertungen, Durchschnitt: 4,64 von 5)
Loading...
Rheingas Logo

Rheingas - seit 1925
Energieversorgungslösungen für Privat und Gewerbe
Mehr erfahren

Jetzt unverbindlich Ihr persönliches Flüssiggastank-Angebot anfordern!

1. Ihre Postleitzahl

2. Baujahr Ihrer Immobilie

vor 2001
nach 2001

3. Quadratmeter Ihrer Immobilie

Bis 100 qm
100-200 qm
ab 200 qm
Suche

Telefon

E-Mail

Angebot erstellen

X

Kostenfreie Hotline:

0800 65 65 658

Mo.-Fr. von 08:00 Uhr bis 17:00.

Sicherheitsdienst:

0800 74 34 642

24h täglich an 365 Tagen im Jahr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Jetzt anzeigen

X

Schreiben Sie uns

*Pflichtfeld

X
Rheingas Informationsmaterial Broschüre

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Gastank-Angebot an!

  • Über 90 Jahre Erfahrung
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Festpreisgarantie

Jetzt Angebot erstellen

Rheingas Informationsmaterial Broschüre

Füllen Sie die letzten Angaben aus:

* Pflichtfeld