Haben Sie Fragen? Melden Sie sich jederzeit bei uns! | E-Mail: info@rheingas.de | Tel.: 02232 - 70790

Prüfungen und Kosten eines Flüssiggas-Gabelstaplers

Gabelstapler gehören zu den Flurförderzeugen und dienen in vielen Unternehmen zum Be- und Entladen, Transportieren und Stapeln, da sie unter anderem ein Hubmast besitzen, um die Lagerregale bedienen zu können. Es gibt zahlreiche Variationen von Gabelstaplern und auch unter diesen gibt es verschiedene Bauarten. Innerhalb dieser Variationsbreite existieren jedoch auch ein einige Gemeinsamkeiten, wie beispielsweise die notwendigen und regelmäßigen Prüfungen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Prüfungen und Kosten eines Flüssiggas-Gabelstaplers.

1. Prüfung von Flurförderzeugen/Gabelstapler mit Gasantrieb

Wer in seinem Betrieb / Unternehmen Gabelstapler einsetzt und betreibt, muss darauf achten die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Sicherheitsprüfungen einzuhalten und die Flurförderzeuge in bestimmten Abständen zu prüfen bzw. prüfen zu lassen. Für Flurförderzeuge ist eine Vielzahl an Prüfungen vorgeschrieben, die jedoch je nach Typ des Staplers variiert. So gibt es Prüfungen, die auf jeden Gablerstaplertyp zutreffen und welche, die spezifisch sind.

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Flurförderzeuge regelmäßigen Überprüfungen unterzogen werden müssen. Die Prüfung gemäß FEM 4.004 ist die ehemalige UVV-Prüfung für Gabelstapler und andere Flurförderfahrzeuge, die im Abstand von maximal einem Jahr durchgeführt werden muss. Die FEM 4.004-Prüfung dient der Unfallverhütung und beugt einer Gesundheitsgefährdung des Personals am Arbeitsplatz vor.

Geprüft werden die Bauteile des Fahrzeuges auf ihren Zustand im Hinblick auf

  1. Beschädigung
  2. Verschleiß
  3. Korrosion
  4. Sonstige Veränderungen und Mängel

Geprüft wird in der FEM 4.004 außerdem auf die Vollständigkeit und Wirksamkeit der Sicherheitseinrichtungen.

Unternehmer müssen über die FEM-Prüfungen Nachweise führen (Prüfaufzeichnungen).Darin enthalten sein müssen Datum und Umfang der Prüfung mit der Angabe des Ergebnisses. Festgestellte Mängel müssen eingetragen werden. Ebenso ist in eine Beurteilung zu schreiben, ob einem Weiterbetrieb des geprüften Flurförderfahrzeuges irgendwelche Bedenken entgegenstehen. Angaben über mögliche Nachprüfungen sind ebenso festzuhalten wie Name und Anschrift des Prüfers/Sachkundigen.

Die Prüfung wird zusätzlich am Flurförderzeug mit einer Prüfplakette dokumentiert um erfolge Prüfungen und den nächsten Prüftermin direkt ersichtlich zu machen.

Mit der jährlich durchzuführenden FEM 4.004 Prüfung erfüllen Unternehmer nicht nur gesetzliche Vorschriften, sondern tragen auch maßgeblich zur Sicherheit im Betrieb bei. Der Sachkundige muss die Befugnis besitzen, sogenannte FEM 4.004-Prüfungen durchführen zu dürfen und sollte über die aktuellen Bestimmungen und Unfallverhütungsvorschriften im Bilde sein.

Werden bei der Prüfung Mängel festgestellt, so ist der Unternehmer dazu verpflichtet, die Mängel vor der Wiederinbetriebnahme zu beheben, dies zu dokumentieren und den Gabelstapler zunächst nachprüfen zu lassen.

Lassen Sie Ihr individuelles Angebot berechnen!

1. Ihre Postleitzahl

2. Baujahr Ihrer Immobilie

vor 2001
nach 2001

3. Quadratmeter Ihrer Immobilie

Bis 100 qm
100-200 qm
ab 200 qm

1.1 Prüfung vor Arbeitsbeginn

Für einen reibungslosen Betrieb kann auch jeder einzelne Staplerfahrer eines Unternehmens einen ebenso einfachen wie wichtigen Beitrag leisten. Denn wenn Fahrer ihre Flurförderzeuge vor Arbeitsbeginn überprüfen, dient dies nicht nur der Sicherheit, sondern sie helfen dabei, den optimalen Betriebszustand der Fahrzeuge zu erhalten.

Folgendes sollte hierbei kontrolliert und getestet werden:

1.2 Fahrzeugaufbau & Fahrwerk:

  1. Verstellung der Lenksäule auf festen Sitz prüfen
  2. Zustand von Fahrersitz und Beckengurt prüfen: Sicherheit, übermäßige Abnutzung, Beschädigung
  3. Reifen und Felgen prüfen: Profil, äußere Beschädigungen, Luftdruck
  4. Fahrantrieb und Lenkung prüfen: feinfühlige Steuerung, unmittelbare Umsetzung der Fahrbefehle
  5. Bremsanlage und Feststellbremse testen
  6. Füllstand der Scheibenwaschanlage prüfen

1.3 Motor:

  1. Treibgas: Füllstand prüfen. Konsole der Treibgastanks auf ordnungsgemäßen Sitz prüfen
  2. Treibgas: Sicht- und Geruchskontrolle durchführen
  3. Motorölstand prüfen, Vorsicht bei hohen Temperaturen
  4. Kühlflüssigkeitsstand prüfen, nie bei hohen Temperaturen
  5. Gabelstapler auf Undichtigkeit prüfen

1.4 Hydraulik:

  1. Ölstand des Hydrauliksystems prüfen
  2. Gabelstapler auf Undichtigkeit prüfen (Sichtprüfung), z. B. Fahrantrieb, Lenkung, Hubfunktion

1.5 Elektrik:

  1. elektrische Anlage prüfen, z. B. Beleuchtungen, Blinker, Warneinrichtungen, Scheibenwischer

1.6 Lastaufnahmesystem:

  1. Gabelzinken und Zinkensicherungen prüfen: korrekt montiert, unbeschädigt

Werden bei der Sicht- oder Funktionsprüfung Mängel festgestellt, so müssen diese notiert, an den Vorgesetzten weitergegeben und vor der Wiederinbetriebnahme behoben werden.

Wer sich in seinem Unternehmen dazu entschieden hat Gabelstapler einzusetzen die mit Flüssiggas betrieben werden, muss eine weitere Prüfung beachten und wahrnehmen.

Bei gasbetriebenen Gabelstaplern ist neben der FEM 4.004 zudem eine Abgasprüfung gesetzlich vorgeschrieben, die halbjährlich durchgeführt werden muss. Gemäß der DGUV 79 (ehemals BGV D34) ist u.a. der Kohlenmonoxid-Gehalt des Abgases zu messen.

Unternehmer müssen über die Abgasprüfung Nachweise führen (Prüfaufzeichnungen). Darin enthalten sein müssen Datum und Umfang der Prüfung mit der Angabe des Ergebnisses. Festgestellte Mängel müssen eingetragen werden. Ebenso ist in eine Beurteilung zu schreiben, ob einem Weiterbetrieb des geprüften Flurförderfahrzeuges Bedenken entgegenstehen. Angaben über mögliche Nachprüfungen sind ebenso festzuhalten wie der Name Prüfers/Sachkundigen.

Die Prüfung wird zusätzlich am Flurförderzeug mit einer Prüfplakette dokumentiert, um erfolgte Prüfungen und den nächsten Prüftermin direkt ersichtlich zu machen.

Hier wird geprüft, ob die Gasanlage voll sowohl funktionsfähig als auch dicht ist und ob die Beschaffenheit ordnungsgemäß ist. Nach 10 Jahren muss bei einem fest verbauten Treibgastank eine Festigkeitsprüfung durchgeführt werden.

Erfahren Sie hier mehr zu Gabelstaplern mit Treibgas Antrieb

2. Anfallende Kosten

Wer in seinem Unternehmen mit Gabelstaplern arbeiten möchte, wird schnell auf die Frage stoßen, welcher Gabelstapler der richtige ist. Dabei muss das Gerät meist einem gewissen Anforderungsprofil des Unternehmens entsprechen und wichtige Kriterien erfüllen. Dazu zählt unteranderem der Antrieb. Wollen Unternehmen möglichst nachhaltig arbeiten, so entscheiden sie sich oftmals für Flüssiggas-Gabelstapler, da Flüssiggas nahezu rückstandfrei verbrennt und die Gabelstapler dadurch sowohl drinnen als auch draußen eingesetzt werden können.

2.1 Einmalige Kosten

Wurde sich für einen Flüssiggas-Gabelstapler entschieden, wird man mit der Frage rund um die Kosten konfrontiert. Es lässt sich jedoch pauschal nicht sagen, was ein Flüssiggas-Gabelstapler kostet, da die Preisspanne hier zwischen 16000€ und mehr als 35000€ (je nach Traglast) liegt. Bezüglich der Tragkraft unterscheidet man bei Gabelstaplern zwischen einer Tragkraft und Ausstattung von bis zu 2,0 Tonnen, bis zu 3,5 Tonnen oder mehr als 3,5 Tonnen. Auch innerhalb dieser Unterteilung kommt es noch zu relativ großen Preisspannen:

MotorTragkraft bis 2,0 tbis 3,5 tÜber 3,5 t
Diesel15.000-20.000 €20.000-30.000 €ab 30.000 €
Gas16.000-22.000 €22.000-35.000 €ab 35.000 €
Elektro20.000-25.000 €25.000-40.000 €ab 40.000 €

2.2 Fortlaufende Kosten

Neben den reinen Anschaffungskosten fallen jedoch noch weitere (fortlaufende) Kosten für die Stapler an. Außerdem gibt es auch bei einem Flüssiggas-Gabelstapler noch Variationen. So wird zwischen einem Flüssiggas-Gabelstapler mit einem Gastank und einem Stapler mit einer Gasflasche unterschieden.

Flüssiggas-Gabelstapler mit GastankFlüssiggas-Gabelstapler mit Gasflasche
Merkmale- besitzt einen eingebauten Gastank
- Stapler kann ganz normal betankt werden
- die Gasflasche wird hinten auf dem Gabelstapler angebracht
- Gasflasche kann mit wenigen Handgriffen gewechselt werden
Anfallende Kosten- verschiedene Prüfungen
- Wartungen & Reparaturen
-Flüssiggas
-Evtl. eigene Betriebstankstelle in Form eines Flüssiglagerbehälters mit Füllanlage
- verschiedene Prüfungen
- Reparaturen & Wartungen
- Nachkaufen der Gasflaschen

Allgemein ist es pauschal schwer zu sagen, was ein Flüssiggas-Gabelstapler kostet, da viele verschiedene Kriterien eine Rolle spielen. Man sollte jedoch mit einer fünfstelligen Summe rechnen.

War dieser Artikel hilfreich?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Rheingas Logo

Rheingas - seit 1925
Energieversorgungslösungen für Privat und Gewerbe
Mehr erfahren

Jetzt unverbindlich Ihr persönliches Flüssiggastank-Angebot anfordern!

1. Ihre Postleitzahl

2. Baujahr Ihrer Immobilie

vor 2001
nach 2001

3. Quadratmeter Ihrer Immobilie

Bis 100 qm
100-200 qm
ab 200 qm
Suche

Telefon

E-Mail

Angebot erstellen

X

Kostenfreie Hotline:

0800 65 65 658

Mo.-Fr. von 08:00 Uhr bis 17:00.

Sicherheitsdienst:

0800 74 34 642

24h täglich an 365 Tagen im Jahr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Jetzt anzeigen

X

Schreiben Sie uns

*Pflichtfeld

X
Rheingas Informationsmaterial Broschüre

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Gastank-Angebot an!

  • Über 90 Jahre Erfahrung
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Festpreisgarantie

Jetzt Angebot erstellen

Rheingas Informationsmaterial Broschüre

Füllen Sie die letzten Angaben aus:

* Pflichtfeld