Propan-Außenwandheizung

Alles über Aufbau, Einsatzgebiete & Kosten

Außenwandheizungen, auch Gasheizautomaten genannt, gelten als Nischenprodukt. Dennoch gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Außenwandheizungen. Die Geräte können sowohl an der Wand als auch am Boden montiert werden. Die gewünschte Temperatur wird am Thermostat eingestellt. Sobald die gewünschte Temperatur im Raum erreicht ist, regelt die Außenwandheizung den Brenner automatisch herunter um die Temperatur zu halten. Auf diese Weise können Heizkosten gespart werden.

Aufbau und Funktion von Außenwandheizungen

Außenwandheizungen bestehen aus einer kompakten Verkleidung und einem Brenner für Erdgas oder Flüssiggas. Im Inneren des Gasheizautomaten wird Luft durch den Brenner erwärmt, die von unten in das Innere gelangt und oben aus dem Gasheizautomaten wieder ausströmt. Durch diesen Kreislauf, auch Konvektion genannt, ist die Wärme schon nach kurzer Zeit im Raum zu spüren. Zusätzlich zur Konvektion gibt die Außenwandheizung auch Wärme über Strahlung ab. Auf diese Weise wird eine verlustarme Wärmeübertragung ermöglicht.

Die entstehenden Verbrennungsgase werden über ein Rohr durch die Außenwand nach draußen geleitet. Die zur Verbrennung erforderliche Luft wird über ein zweites Rohr durch die Außenwand dem Brenner zugeführt. Darüber hinaus verfügen Außenwandheizungen über eine schadstoffreduzierte Verbrennungstechnik und sind unabhängig von Schornstein und Strom.

Über 95 Jahre Erfahrung

Qualität von Rheingas

Geprüft durch Trusted Shops
Logo für Klimaneutralität Klimaneutrales Unternehmen
Sie suchen eine neue Heizung, wünschen ein Angebot oder haben Fragen?

Schicken Sie uns einfach eine Nachricht!

Bitte geben Sie Ihre Anfrageart ein
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

* Pflichtangabe

Mit Abschicken des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Typische Einsatzgebiete von Gasheizautomaten

Normalerweise werden Gasheizautomaten in kleineren Leistungsbereichen aufgestellt und verfügen über Leistungen von ca. 2 bis 10 Kilowatt. Besonders bei Gebäuden ohne Erdgasanschluss bietet sich eine mit Flüssiggas betriebene Außenwandheizung an. Die Versorgung kann über einen Flüssiggas-tank oder Propangasflaschen erfolgen Für Flüssiggastanks und Gasflaschen sind die Vorschriften und Regeln zur Aufstellung zu beachtet.

Erfahren Sie hier mehr über die Kauf- oder Mietoptionen eines Flüssiggastanks oder finden Sie für einen niedrigeren Verbrauch das für Sie passende Angebot für Propangasflaschen.

Mögliche Einsatzgebiete für eine Außenwandheizung sind beispielsweise:

  • Baustellen
  • Wohnhäuser ohne Zentralheizung
  • einzelne Zimmer
  • Gartenhäuser / Gartenlauben
  • Ferienhäuser oder –Wohnungen

Was Sie beim Anbringen der Außenwandheizung beachten müssen

Grundsätzlich ist die Anbringung einer Außenwandheizung an nicht brennbaren Wänden problemlos möglich. Um das Risiko eines Brands auch an brennbaren Wänden zu verhindern, müssen beim Aufbau gewisse Richtlinien beachtet werden, z.B. durch Verwenden einer speziellen Holzwanddurchführung. Zudem muss die Anbringung von einem Fachmann durchgeführt und überprüft werden.

Vorteile eines Gasheizautomaten

  • Wärme nach kurzer Zeit spürbar
  • niedrige Kosten für Wartung und Anschaffung
  • schadstoffreduzierte Verbrennungstechnik
  • kein Schornstein nötig
  • unabhängig von Stromanschluss
  • vielfältige Einsatzbereiche
  • mobil einsetzbar durch Gasflaschen

Häufig gestellte Fragen

Bei der Außenwandheizung handelt es sich um ein Nischenprodukt, viele namenhafte Hersteller gibt es daher nicht. Empfehlenswert sind die Produkte von Vaillant und Oranier.

Der Flüssiggastank wird üblicherweise im Garten oder Außenbereich platziert. Dann wird eine Leitung zum jeweiligen Endpunkt, also beispielsweise dem Hausanschluss gelegt.

Die Kosten für die Gasflaschen bzw. deren Füllung hängen stark von Ihrem Verbrauch ab. Aus diesem Grund sollten Sie sich überlegen, wie oft Sie den Gasheizautomaten verwenden wollen und bei einem häufigeren Gebrauch eher zu einem Gastank greifen, um regelmäßige Gasflaschenwechsel zu vermeiden. Gasflaschen müssen eventuell mehrmals in der Woche gewechselt werden.

Sie suchen eine neue Heizung?

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit!

Wissenswertes aus der Energiewelt