Bio Flüssiggas (LPG) Produkte

Für jeden die richtige Menge

(22 Bewertungen, Durchschnitt: 3,32 von 5)
  • BioPropan 15 (15% Biopropan-Anteil)
  • BioPropan 30 (30% BioPropan-Anteil) 
  • BioPropan 55 (55% BioPropan-Anteil) 
  • BioPropan 100 (100% Biopropan)

Produktdetails

Artikeltyp

Flüssiggastank

Inhalt
Produkt Anteil regenerative Quellen  CO2 Einsparung je t Propan 
Brenngas ohne Bioanteil 0% 0
BioPropan 15 15% 6
BioPropan 30 30% 18
BioPropan 55 55% 30
BioPropan 100 100% 60
Verwendungszwecke

Heizen, Kochen, Warmwasseraufbereitung, Klimatisierung, Metallbearbeitung und Autogas

Spezifikationen

Flüssiggas nach DIN 51622 | EG-Nummer 200-827-9 | CAS-Nummer 74-98-6

Einsatzbereich

außen, oberirdisch

Produktbeschreibung

BioPropan ist ein aus nachwachsenden und organischen Rohstoffen erzeugtes Flüssiggas. Bei seiner Verbrennung werden bis zu 90 % CO2 eingespart, im Vergleich zu herkömmlichem Propan. Chemisch ist BioPropan dabei identisch mit gewöhnlichem Flüssiggas und kann aus diesem Grund genauso vielseitig verwendet werden.
Es kann in beliebigen Mengen, nach Kundenwunsch, dem normalen Flüssiggas beigemischt werden.
Aktuell wird es zu 60 % aus Abfällen der Industrie hergestellt. Fette und Altöle, deren Entsorgung ein ungemeiner Aufwand wäre, kommen hierbei zum Einsatz. Die restlichen 40% werden aus ölhaltigen Pflanzen gewonnen, dazu zählen Nüsse, Palmen, Soja oder auch Raps.
Bei der Belieferung erhalten Sie ein Zertifikat, auf Grund der CO2 Einsparung, über das bezogene Produkt. Zusätzlich weist Rheingas die CO2 Minderung im Vergleich zum herkömmlichen Brenngas aus. Die BioPropan Produktion und der Transport sind ISCC zertifiziert.

Vorteile von Flüssiggas

Das Maximale aus fossilen Energien herausholen und die richtigen einsetzen, damit sie möglichst lange reichen – das ist unser Ziel. Denn wir halten die effiziente Nutzung von Energie und damit die Senkung des Ressourcenverbrauchs für den wichtigsten Beitrag zum Umweltschutz.

Flüssiggas können Sie nicht nur zum Heizen und zur Warmwasserbereitung, sondern auch zum Kochen verwenden. Die meisten Profiköche schwören auf ihren Gasherd.

Mit der entsprechenden Tanklösung können Sie sich bei Flüssiggas im Vergleich zu Erdgas, in Niedrigpreisphasen einen Vorrat anschaffen.

Im Gegensatz zur Lagerung mineralölhaltiger Brennstoffe ist die Aufstellung eines Flüssiggastanks in Wasserschutz- und Trinkwassereinzugsgebieten ohne Auflagen oder besondere Prüftermine gestattet. Bei Neubauvorhaben in der landschaftlich reizvollen Umgebung von Naturschutzzonen müssen Bauherren deshalb keinerlei Kompromisse bei Gebäudetechnik und Energieversorgung eingehen.

Auch für Hochwasserschutzgebiete ist die Flüssiggasheizung die bessere Alternative zur Ölheizung. Im Fall einer Überschwemmung sorgen ausgelaufene Öltanks für langfristige Umweltschäden. Zur Aufstellung eines Flüssiggastanks in ausgewiesenen Schutzgebieten ist lediglich eine Genehmigung der Unteren Wasserbehörde nötig.

Besitzer einer Ölheizung kennen ihn gut, den lästigen Ölgeruch. An manchen Tagen kommen ganze Schwaden davon aus dem Keller und erst recht, wenn der Öltank neu befüllt wird. Eine Flüssiggasheizung ist geruchsneutral, was den Wohnkomfort erhöht.

Gerade in ländlichen Regionen, die weder an das Erdgas- noch an das Fernwärmenetz angeschlossen sind, ist Heizen mit Flüssiggas DIE Lösung. Flüssiggas ist überall verfügbar. Der Flüssiggas-Anbieter kann je nach Tankmodell frei gewählt werden. Rheingas bietet drei verschiedene Tanklösungen an, die je nach persönlicher Vorliebe, mehr oder weniger Gestaltungsspielraum und Organisation zulassen. Alle Details zu unseren Tanklösungen erfahren Sie hier.

Die Kombination von einer Flüssiggasheizung mit Solarthermie, einer Wärmepumpe oder einem Blockheizkraftwerk ist ein echter Pluspunkt. Durch die Einsparung von Brennstoff schonen Sie die Umwelt und langfristig auch Ihren Geldbeutel. 

Flüssiggas verbrennt ruß- und feinstaubärmer als Öl und zusätzlich entsteht wesentlich weniger CO2. Rüstet man gleichzeitig auf eine effiziente Gas-Brennwerttechnik um, können bis zu 30 Prozent der Energiekosten eingespart werden.

Sie haben die Wahl, ob der Flüssiggastank außerhalb des Gebäudes ober- oder unterirdisch stehen soll. Im Gegensatz zu einem Öltank, der Platz im Keller einnimmt, ist dies ein wesentlicher Vorteil. Bei einer Umrüstung gewinnen Sie so wertvollen Raum im Keller, was gerade für Eigentümer kleinerer Objekte interessant ist.

Wissenswertes aus der Energiewelt

Erfahren Sie mehr aus der Energiewelt: Individuelle Energielösungen, Produkte und Informationen rund um das Thema Energie.