Heizungsförderung beantragen

KfW und BAFA Förderung einfach beantragen

Mit Rheingas können Sie jetzt ganz einfach Ihren Antrag auf Heizungsförderung stellen. Wir unterstützen Sie mit unserem Online-Förderservice bei der Beantragung Ihrer Förderung für Neubauten oder eine Heizungsmodernisierung.

Was ändert sich ab dem 15.08.2022?

Um die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen voranzutreiben und den Klimaschutz zu stärken, hat das BMWK (Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz) die staatlichen Fördermittel angepasst. Reine Gas- und Ölheizungen wurden bereits vorher nicht bezuschusst, allerdings schließt das nun auch Gas-Hybridheizungen ein.

Das sind die wichtigsten Änderungen bei der Heizungsförderung

  • Der iSFP (individueller Sanierungsfahrplan)-Bonus für den Heizungsaustausch entfällt
  • Beim Austausch funktionstüchtigen Öl-, Kohle- und Nachtspeicherheizungen gibt es 10 % Bonus
  • Für den Austausch funktionstüchtiger Gasheizungen (mind. 20 Jahre alt) wird ein Bonus von 10 % gezahlt
  • Nach dem Austausch darf das Gebäude nicht mehr mit fossilen Brennstoffen im Gebäude oder gebäudenah beheizt werden
  • Für Wärmepumpen gibt es einen zusätzlichen Bonus von 5 %, wenn als Wärmequelle Wasser, Erdreich oder Abwasser genutzt werden

So ändern sich die Fördersätze

  Maximaler Fördersatz bis 14.08.2022 Maximaler Fördersatz ab 15.08.2022

Gasheizung "Renewable Ready"

20 %

Entfällt

Gas-Hybridheizung

30 %

Entfällt

Wärmepumpe

35 % + 10 % Öl-Austausch-Bonus

25-30 % * + 10 % Öl-/Gas-Austausch-Bonus

Solarthermie

30 %

25 %

Biomasseheizung

35%

10 % + 10% Öl-/Gas-Austausch-Bonus

EE-Hybrid mit Biomasseheizung

35 %

35 %

Heizungsoptimierung

20%

15%

 

* Inklusive 5 % Wärmepumpen-Bonus, wenn Wärmequelle Wasser, Erdreich oder Abwasser

Der Beantragungs-Prozess

Sie suchen eine neue Heizung?

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit!

Fördermitteltool

Über 95 Jahre Erfahrung

Qualität von Rheingas

Geprüft durch Trusted Shops
Logo für Klimaneutralität von Fokus Zukunft Klimaneutrales Unternehmen
Sie suchen eine neue Heizung, wünschen ein Angebot oder haben Fragen?

Schicken Sie uns einfach eine Nachricht!

Bitte geben Sie Ihre Anfrageart ein
Bitte wählen Sie Ihre Ansprache aus.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

* Pflichtangabe

Mit Abschicken des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

KfW & BAFA Förderung einfach beantragen

Der Rheingas Online-Förderservice garantiert Ihnen in Zusammenarbeit mit der febis Service GmbH ein optimales Förderangebot für Ihr individuelles Vorhaben. Wir übernehmen die Prüfung Ihres Antrags und die Online-Registrierung im KfW-Portal oder beim BAFA.

Ihre Vorteile des Rheingas Online-Förderservice

  • Schnelle Prüfung Ihres Antrags
    Die febis Service GmbH prüft Ihren Antrag schnell und zuverlässig
  • Übersichtliche Antragsstellung
    Mit dem Rheingas-Förderservice bleibt Ihre Antragsstellung einfach und übersichtlich
  • Perfekten Förderantrag finden
    Sie erhalten Ihren individuellen Förderantrag in nur wenigen Schritten
  • Einmaliger Service
    Rheingas steht Ihnen bei Ihrem Energieprojekt beratend zur Seite
  • Antragsstellung ohne Risiko
    Sollte Ihr Antrag nicht bewilligt werden, berechnet Rheingas Ihnen keine Kosten für den in Anspruch genommenen Service

Häufig gestellte Fragen

Die Förderung für Ihre Heizungsanlage können Sie bei dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen. Es wird sowohl der Bau einer neuen Heizungsanlage als auch die Modernisierung einer veralteten Heizungsanlage bezuschusst. Rheingas unterstützt Sie mit dem Online-Förderservice bei der Beantragung Ihrer Förderung.

Rheingas wählt den für Ihr Bauvorhaben passenden Antrag für Sie aus. Ist dieser von Ihnen und Ihrem persönlichen Heizungsinstallateur vollständig ausgefüllt, prüfen die Rheingas Förderexperten die Förderfähigkeit des Antrags und reichen diesen anschließend bei der jeweiligen Förderstelle ein.

Um eine Förderung zu beantragen, muss Ihr Förderantrag vor Beginn der Baumaßnahme gemeinsam mit Ihrem Heizungsinstallateur gestellt werden. Rheingas unterstützt Sie mit dem Online-Förderservice bei der Beantragung Ihrer Fördergelder. Wir suchen den passenden Antrag für Ihr Vorhaben raus und stellen Ihnen Checklisten für die notwendigen Unterlagen zur Verfügung.

Sie suchen eine neue Heizung?

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit!