Biogas

Eine klimafreundliche Alternative zu Erdgas

Die angestrebte Energiewende kann nur klappen, wenn alle erneuerbaren Energien optimal eingesetzt werden. Biogas wird nicht nur für die Gasversorgung genutzt und in das bestehende Erdgasnetzt eingespeist, sondern ist bei der Versorgung mit Strom oder als Treibstoff für Fahrzeuge im Einsatz – und dass als umweltfreundliche Alternative zu Erdgas. 

Das Gas ist gleich aus zwei Gründen klimafreundlich: Erstens ist die Energieerzeugung an sich in der Biogasanlage nachhaltig. Zweitens wird durch die Vergärung von Gülle eine erhebliche Menge an Methanemissionen eingespart. So punktet Biogas gleich doppelt auf dem Weg zur regenerativen Energieversorgung. Aber was ist Biogas und wie wird es hergestellt? 

Wie das Gasgemisch entsteht

Biogas entsteht, wenn sich organisches Material unter Luftabschluss natürlich zersetzt. Das passiert ganz natürlich in Mooren und Sümpfen, aber auch bei Tieren im Verdauungstrakt. Es ist also ein Gas, das bei der Vergärung von Biomasse entsteht. Industriell wird das Gas auf dieselbe Art gewonnen, wie es auch die Natur macht. In der Biogasanlage wird dieser natürliche Zersetzungsprozess technisch genutzt: aus nachwachsende Rohstoffe oder Abfälle aus der Landwirtschaft wie Gülle oder Pflanzenresten, Öle oder Fette, aber auch Reste von der Verarbeitung von tierischen Produkten wird Biogas erzeugt. Gülle, Bioabfälle oder Energiepflanzen (z. B. Mais oder Zuckerrüben) werden in luftdichten Gasbehältern – sogenannte Fermenter – mithilfe von verschiedenen Mikroorganismen vergoren. 

Zusammensetzung

Das Gasgemisch besteht hauptsächlich aus brennbarem Methan, das wiederum auch Bestandteil von Erdgas ist, sowie Kohlenstoffdioxid. Häufig sind auch Sauerstoff, Stickstoff, Ammoniak, Schwefelwasserstoff und Wasserstoff in kleinen Mengen vorhanden. Die Energie bekommt das Biogas jedoch vom Methan. Je höher die Konzentration von Methan im Biogas, desto energiereicher ist das Gas. Der Methangehalt schwankt zwischen 50 und 65 Prozent. 

Gut zu wissen: Das "Bio" in Biogas bezieht sich nicht auf die biologische Herkunft der Biomasse. Es müssen keine Abfälle aus der Bio-Landwirtschaft genutzt werden. Das "Bio" bezieht sich dabei auf die Herstellungsweise des Gases. 

Einsatz von Biogas

Genutzt wird Biogas zur Strom- und Wärmeversorgung, kann aber auch zu Gas oder Treibstoff umgewandelt werden. Im Vergleich zum konventionalen Erdgas ist Biogas eine Form der regenerativen Energien, die nicht nur umweltfreundlich aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugt wird, sondern mit dem Gärprodukt auch noch ein hochwertiges Düngemittel in der Anlage zurückbleibt. Dieses "Abfallprodukt" ist reich an humusbildenden Stoffen und Nährstoffen, das flüssig oder kompostiert der Landwirtschaft wieder zugeführt wird.

Kommt das Gas im Verkehr als Treibstoff zum Einsatz, liefert zu Biomethan aufbereitetes Biogas eine klimafreundliche Lösung zu fossilen Brennstoffen. Erdgas-Fahrzeuge können Biomethan tanken und leisten ihren Beitrag zu CO2-freie Mobilitätskonzepten.

Ist Biogas teuer?

Vorne weg: Biogas ist nicht gleich Ökogas. Die Begriffe werden häufig synonym verwendet, beschreiben aber zwei unterschiedliche Energieträger. Der Begriff Ökogas kann ganz normales Erdgas bezeichnen, das mit "Öko" deklariert wird, weil der Anbieter die CO2-Emission durch Zertifikate ausgleicht. Biogas entsteht aus dem natürlichen Faulungs- und Zersetzungsprozess von Biomasse und ist eine umweltfreundliche Energiequelle. 

Im Vergleich zum konventionellen Erdgas oder Ökogas, ist Biogas teurer. Biogas-Tarife kostet mehr, da die Produktion teurer ist als der Einkauf von Erdgas. Aber es gilt: Steigt der Erdgas-Preis, nähert er sich im Preis Biogas an. Preisentwicklungen hängen auch immer damit zusammen, wie stark Biogas gefördert wird. Zudem steht die Förderung von Bioenergie in Deutschland im Koalitionsvertrag zur Erarbeitung einer nachhaltigen Biomasse-Strategie.  

Klimafreundliche Produkte von Rheingas

Verbessern Sie schnell und einfach Ihre eigene CO2-Bilanz mit Unterstützung unserer Produkte. Übernehmen Sie die Führung und investieren Sie in die Reduktion der CO2-Emissionen weltweit - angefangen bei Ihnen Zuhause.

Über 95 Jahre Erfahrung

Qualität von Rheingas

Geprüft durch Trusted Shops
Logo für Klimaneutralität von Fokus Zukunft Klimaneutrales Unternehmen
Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit!

Wissenswertes aus der Energiewelt