Würstchen eines Foodtrucks werden auf mit Grillgas betriebenem Gasgrill gegrillt.

Grillgas kaufen

Bestens ausgerüstet mit Rheingas Grillgasflaschen

Gas für Gasgrill

Propan oder Butan – diese Gase heizen den Gasgrill. Die Gasflaschen gibt es in den Größen 5 kg bis 11 kg. Für Gasgrills ist zudem die 8 kg BBQ-Flasche im Sortiment. Diese Gasflaschen heizen dem Gasgrill ein:

Gasgrill kaufen? Darauf müssen Sie achten

Saftige Steaks, knackiges Gemüse vom Händler, gedünsteter Fisch: Beim Grillen kommt jeder Geschmack auf seine Kosten. Im Sommer brutzeln Grillmeister wohlschmeckende Gerichte, aber auch im Winter ist die gesellige Freizeitbeschäftigung angekommen. Für richtige Grillfans gibt es nämlich keine Saison. Viele nutzen zum Grillen einen Gasgrill. Er ist schnell einsatzbereit und vom Anfänger bis zum Grill-Experten einfach zu nutzen. Ein Gasgrill hat viele Vorteile gegenüber einem Grill mit Holzkohle oder einem Elektrogrill. Welche das sind und viele weitere Tipps für Ihre nächste Grillparty, lesen Sie hier. 

Diese Vorteile hat ein Gasgrill

  • Einfache Reinigung
  • Keine lästige Kohle nachlegen 
  • Temperatur lässt sich gut und sicher regulieren
  • Kaum Rauchentwicklung 
  • Kurze Aufwärmphase von ca. 10 min
  • Schadstoffärmere Verbrennung im Vergleich zu Holzkohle
  • Entsorgung der Asche entfällt 
  • Die Nachbarn freuen sich, da sie nicht durch Qualm belästigt werden  

Gewappnet für den nächsten Grillabend!

In unseren Shops finden Sie unser ganzes Flaschensortiment: Von der Eigentumsflasche bis hin zu Rheingas-Pfandflasche, Staplergas und Campingaz Gasflaschen. Ein breites Sortiment an Grill- und Campingausstattung sowie Handwerksbedarf wartet auf Sie. 

Grillparty sichern – Gasflaschen kaufen!
Hier finden Sie unseren nächstgelegenen Gasflaschen Shop.

Über 95 Jahre Erfahrung

Qualität von Rheingas

Geprüft durch Trusted Shops
Logo für Klimaneutralität von Fokus Zukunft Klimaneutral durch Kompensation mit Klimaschutzzertifikaten

So funktioniert ein Gasgrill

Über ein Schlauchsystem wird das Gas aus der Gasflasche in den Grill geleitet, entzündet und mithilfe des Brenners abgebrannt. Viele kleine Flammen erhitzen den Grillrost und das Grillgut. Auch wenn Grillen hauptsächlich eine Schönwetter-Aktivität ist, bringt Winter-Grillen eine ganz eigene und gemütliche Stimmung mit sich. Sollte es sein, dass Sie auch im Winter mit Ihrem Grill Essen zubereiten wollen, muss die Gasflasche mit Propangas betrieben werden – nicht mit Butan. Denn der Siedepunkt beider Gase unterscheidet sich stark. Der Siedepunkt von Butan liegt bei -1 Grad Celsius, kann also bei kalten Temperaturen nicht zum Grillen benutzt werden. Der Siedepunkt von Propan liegt dagegen bei -42 Grad Celsius.

Gas am Grill anschließen

Ist die Gasflasche gekauft und liegt das Grillgut bereit, muss der Gasgrill angeschlossen werden. 

Gasflaschen mit brennbarem Gas haben aus Sicherheitsgründen ein Linksgewinde. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie versuchen das Gas anzuschließen. Hintergrund: Bei brennbaren Gasen gibt es bestimmte Vorschriften. Das Linksgewinde soll verhindern, dass eine falsche Gasflasche angeschlossen wird. Nur Gasflaschen mit brennbaren Gasen wie Methan, Butan oder Propan haben ein Linksgewinde. Andere Gasflaschen wie z. B. Flaschen mit Sauerstoff passen nicht an die Anschlüsse. 

Sind die Vorbereitungen getroffen, zeigen wir Ihnen hier, wie Sie richtig mit Gas grillen. 

Leere Gasflasche am Grill-Sonntag?

Zu Händlern & Tankstellen, die sonntags geöffnet sind!

Häufig gestellte Fragen

Bei der Entscheidung für einen Gasgrill ist die Grillmethode entscheidend. Wenn Sie Fleisch oder sogar Pizza auf dem Grill zubereiten wollen, muss die Temperatur des Grills hoch sein. Ein kleiner Gasgrill ohne Deckel schafft das nicht. Ein Gasgrill kann direkt oder indirekt befeuert werden. Möchten Sie Speisen garen und schonend dünsten sollte das Brenner-System für die Zubereitungsart passen. 

Tipp: Auf folgende Fragen sollte man achten, bevor Sie einen Gasgrill kaufen:

  • Soll er transportabel sein oder an einem festen Ort stehen? 
  • Möchten Sie im Sommer oder auch im Winter grillen? 
  •  Welches Grillgut kommt auf den Rost?
  • Wollen Sie ein Steak scharf anbraten oder muss das Grillgut langsam garen? Oder beides? 

Haben Sie einen Garten oder eine große Terrasse lohnt sich ein größerer Gasgrill mit praktischer Ausstattung. Im Vergleich ist ein kleiner Gasgrill einfach aufgebaut und kann auch zum Camping mobil eingesetzt werden. 

Wie lange eine Gasflasche beim Grillen hält, hängt von der Leistung vom Gasgrill ab. Es gibt Gasgrills, die 2,5 kW Leistung haben. Größere Modelle können 7 kW Leistung haben. Eine Gasflasche bleibt also unterschiedlich lange voll. Hier lesen Sie alles über die Lebensdauer einer Gasflasche.

Ob Grillen mit Gas besser ist als mit Holzkohle ist Geschmackssache, die Temperatur ist gleichermaßen hoch. Allgemein hinterlässt Grillen mit Gas weniger Qualm und schont das nachbarschaftliche Zusammenleben, wenn auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses gegrillt wird. Was dem Grillgut bei Gas fehlt, ist aber der typische Holzkohlegrillgeschmack. Auf ein besonderes Aroma müssen Sie aber auch beim Gasgrill nicht verzichten: Gewässerte Wood Chips in durchlöcherter Alufolie entwickeln beim indirekten Grillen feine Geschmacksstoffe, die sich im Grillgut absetzen.

Grillgas ist Propan Qualität DIN 51622. Es wird auch BBQ-Gas genannt. Der Unterschied liegt bei der Flasche. Grillgas bezeichnet die 8 kg BBQ-Flasche.